< Inhaltsverzeichnis anzeigen


Sprachsteuerung ist fantastisch. Aber sobald Sie Ihr Zuhause automatisieren, werden Sie es noch mehr genießen – denn dann läuft alles um Sie herum wie von Zauberhand ab. 😁

Alle intelligenten Assistenten bieten Automatisierungen, die ausgelöst werden, basierend auf:

  • Zeitpunkt

  • Sensor

  • Ort (Geofencing)

  • Wecker

  • Knopfdruck

  • ...

Obwohl Loxone bereits viel in die Vereinfachung der Automatisierungs-Steuerung investiert hat, ist diese immer noch relativ komplex. Auch Gira und andere KNX-Hersteller machen es dem durchschnittlichen Nutzer immer noch sehr schwer, Heimautomatisierungen zu erstellen oder anzupassen. Die Apps von Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Home schaffen hingegen eine Erfahrung auf einem völlig neuen Niveau.

Hier erfahren Sie, wie Sie Automatisierungen mit :


Automatisierungen mit Apple HomeKit erstellen

Um zu starten, tippen Sie in der Home App auf Automatisierungen und dann auf „Create new Automation“.

Zeit als Auslöser
Um Geräte zu einer bestimmten Zeit auszulösen, folgen Sie einfach dieser Anleitung:

Smart Home-Geräte als Auslöser
Starten Sie eine Automatisierung in Abhängigkeit eines bestimmten HomeKit-Geräts. Hier kommt alles in Frage: von Sensoren über Schlösser bis zu zahllosen Geräten aus dem IdD.

Standort als Auslöser
In diesem Blog Post erfahren Sie alles über standortabhängige Automatisierungen: Geofencing für Apple-User. Lösen Sie Routinen zum Beispiel dadurch aus, dass Sie oder ein anderes Familienmitglied nach Hause kommen oder wieder gehen.

Lichtschalter als Auslöser
Mit 1Home Bridge können Ihre gängigen Lichtschalter an der Wand zum Auslöser für Geräte programmiert werden. Außerdem ist es möglich, mit einem einfachen oder doppelten Klick verschiedene Aktionen auszulösen.


Sie können bei den oben genannten Auslösern zwischen verschiedenen Aktionen wählen:

  • Scenes: Wählen Sie, welche der voreingestellten Szenen ablaufen soll

  • Accessories: Wählen Sie ein (oder mehrere) Geräte Ihres HomeKit, das aktiviert oder deaktiviert werden soll.


Automatisierungen mit Amazon Alexa erstellen

1. Tippen Sie auf das Menü-Feld oben links und wählen Sie „Routines“ aus.
2. Wählen Sie das Plus (+) Feld oben rechts, um eine neue Routine hinzuzufügen.
3. Jetzt können Sie einen Auslöser für den Start der Routine wählen.

Zeit als Auslöser
Um eine Automatisierung zeitbasiert auszulösen, klicken Sie auf „Schedule“ und wählen die gewünschte Uhrzeit aus. Sie können auch einen flexiblen Zeitpunkt, wie Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, wählen (besonders hilfreich bei Lichtautomatisierungen):

Geräte-Aktion als Auslöser
Um eine Automatisierung zu starten, die von der Aktivität anderer Geräte(gruppen) abhängen soll, klicken Sie auf „Device“ und wählen den Status des Gerätes, das die Automatisierung auslösen soll.

Standort als Auslöser
Um die Funktion “Geolocation” von Alexa zu nutzen, klicken Sie auf „Location“ und legen Sie fest, wo eine Automatisierung ausgelöst werden soll. Nachdem Sie ein sogenanntes Geofence eingerichtet haben, werden die Geräte standortbasiert ausgelöst, sobald Sie dieses Geofence betreten oder verlassen. Sie können Ihre Adresse (privat oder geschäftlich) angeben oder eine bestimmte Adresse definieren. Die genaue Größe des Geofence kann nach Ihren Wünschen modifiziert werden.

Wecker aus Auslöser
Um Geräte auszulösen, nachdem Sie den Wecker ausgeschaltet haben, klicken Sie auf „Alarm“ und geben ein, was passiert, wenn der Wecker ausgeschaltet ist. Sie können auch die Routine unterdrücken, dann wartet Alexa mit dem Durchlauf der Routine.
Falls ein Gerät im Snooze-Modus ausgelöst werden soll: Vergessen Sie nicht, dieses zuerst auszuwählen.
Wichtig: Für einige Aktionen (Musik, Nachrichten, Alexa sagt …) müssen Sie einen Smart Speaker definieren.

Echo Button als Auslöser
Auch mit einem Echo Button können Sie Geräte oder Routinen auslösen. Klicken Sie auf “Echo Button” und wählen aus, was passieren soll, wenn der Button gedrückt wird.

Bei folgenden Auslösern können Sie aus verschiedenen Aktionen wählen:

  • Smart home: Für jedes Ihrer Smart Home-Geräte, das mit Alexa verbunden ist, können Sie eine Aktion wählen. Wählen Sie auch ganze Szenen oder mehrere Geräte in derselben Serie aus.

  • Wait: Dieser Befehl fügt eine Verzögerung zwischen den auszuführenden Aktionen ein. Zum Beispiel, um eine Automatisierung für ein Nickerchen zu erstellen.

  • Music: Spielt einen bestimmten Song, einen bestimmten Künstler oder eine Playlist von Amazon Music, TuneIn oder Ihrer Mediathek ab. Kleiner Tipp: Sie können übrigens auch die Dauer festlegen.

  • Calendar: Liest die Termine für den heutigen Tag vor.

  • Traffic: Alexa berichtet über die aktuelle Verkehrslage. Gut geeignet für die Morgenroutine.

  • Weather: Alexa sagt das aktuelle Wetter an. Eignet sich ebenfalls gut für die Morgenroutine.

  • Messaging: Spielt eine vorgefertigte Nachricht über Echo ab oder sendet eine Meldung zur Alexa App.

  • ...


Automatisierungen mit Google Home erstellen

Mit dem letzten Update hat Google neben den vorgefertigten Google-Routinen weitere Möglichkeiten hinzugefügt, um Ihre Loxone- oder KNX-Smart-Home-Geräte zu automatisieren.

Die möglichen Auslöser sind:

  • Sprachbefehl

  • Uhrzeit

  • Sonnenaufgang & Sonnenuntergang

Wählen Sie einen Auslöser/Starter und eine Aktion, die ausgelöst wird:


Haben Sie noch Fragen?

Unser Support-Team beantwortet sie gerne per Chat (rechte untere Ecke).


< Inhaltsverzeichnis anzeigen

War diese Antwort hilfreich für dich?